Talca und Umgebung

Bin zur Zeit in Talca 200 km südlich von Santiago. Bei zwei Chilenen untergekommen über couchsurfing. Sind super nett und haben mir mit vielen sachen weitergeholfen, sachen ausgeliehen usw. konnte so zwei tage campen gehn in einem nationalpark. War auch in constitucion , ner stadt am Pazifik, mit nem alten Zug zu erreichen. Tolle Küstenszenerie. morgen gehts weiter ins outdoorzentrum von chile, pucon

 

 image

 Der Bummelzug Talca Constitucion, kleine Touri attraktion im sonst zugarmen Chile

 image

 Schwarzer Sand, Klippen voller Möwen, Pelikane und Kormorane an der Pazifikküste von Constitucion

 image

 Erstaunlich flaches Plateau namens Enladrillado im NP Alto Lircay mit Aussicht auf zwei Vulkane (manche sehen hier UFOs landen ) . Sehr heiße und staubige Angelegenheit dort. Campen ermöglicht durch Ausleihen der Ausrüstung durch zwei nette Chilenen bei denen ich bleiben durfte. 

 image

 Bergsee auf ca. 2200m. Kondor hab ich vermutlich auch gesichtet auf der Wanderung.

 image

 Aufbruch vom Campingplatz nach zwei anstrengenden Tagen im NP. Bin vielleicht doch nicht mehr so fürs Campen geeignet Ohne entsprechende gute Ausrüstung muss man doch auf so einiges verzichten!

 image

 Das teils noch von Erdbeben gezeichnete Talca. Ansonsten mit ca. 120000 EW eine recht "normale" chilenische Stadt ohne großen Tourismus. Sehr kommerziell ausgerichtet, viele Läden, extreme Sonneneinstrahlung bis abends um 7 oder 8. Viel Polizei (wie überall im Land), (deswegen?) sehr sicher. 

 image

 Paulo, mein super netter Gastgeber in Talca. Hatte ein eigenes (kleines ) Zimmer und fühlte mich wie ein ganz normaler WG Mitbewohner. Schlüssel bekommen usw...top

20.2.16 18:53, kommentieren

Werbung


Vina del Mar


 Hi leute bzw....wer liest überhaupt noch? laut statistik kaum noch besucher. ich stampf das viell ein demnächst, der aufwand ist doch relativ hoch. btzw viell erweiter ich die intervalle auf mehrere wochen...

 

vina del mar war ne coole zeit. die sprachschule war gut, viele leute kennen gelernt, viele deutsche. valparaiso is ne wirklich interessante und auf besondere art schöne stadt, auch wenn sie stinkt und voller graffiti ist. 

 am strand war ich einige male, die wellen hier können schon sehr hoch sein, bzw einmal war auch quallenalarm. einmal ausflug gemacht auf nen berg in der nähe, war auch super, wenn auch anstrangend, claro.

am montag gehts weiter n ach süden richtung talca, wo ich etwas bleiben werde um mir dort die berge anzuschauen bzw. die sonstigen sights

 image

ordentliche brecher am überfüllten strand

 image

 gipfel des cerro campana, knapp 1900m mit christoph aus der schwiz. sonne pratzelt extrem!

 image

Platz in Valparaiso

 image

 Hafen von Valpo mit Containerschiffen und Kreuzfahrtschiffen

 image

Graffiti straße in Valpo

14.2.16 02:45, kommentieren