Auf nach Südamerika!

Nachdem ich über Weihnachten und Neujahr in der Heimat war und die Zeit dort sehr genossen habe, bin ich am 27. Jan wieder weitergezogen und nach Santiago de Chile geflogen. Der Flug war sehr lang und anstrengend aber am Ende problemlos.

Santiago hat mich sehr beeindruckt, eine riesige , laute und heiße Stadt. Mit 8 Millionen eine echte Weltstadt. War dort paar Tage in einem Hostel und hab einen netten Franzosen getroffen mit dem ich die Stadt besichtigt habe. 

Am Sonntag gings nach Vina del Mar, wo ich jetzt die nächsten zwei Wochen einen Sprachkurs machen werde. Morgens Kurs, nachmittags unterwegs zum Strand, Valparaiso oder sonstiges. Ich freue mich jetzt  hier an der schönen Pazifikküste zu sein acuch wenn die Metropolregion hier ebenfalls sehr groß ist und von Stranidylle erstmal keine Rede sein kann. Eher das Feeling von Monaco oder Lloret de Mar

 image

 Aussichtshügel mitten in Santiago

   image

 Plaza de Armas (Waffenplatz, also Marktplatz)

 image

 Buntes Santiago

 image

 Cerro San Cristobal, noch ein Aussichtshügel

 image

 Neuer Trend auf dem Mercado Central gesichtet: Chicken from the box. Gerupftes rohes Hühnchen mit ein paar rohen Eiern innendrin "to go"...vielleicht auch bald bei uns. Kulturschock live!

 image

 Vina del Mar, (Weingut am Meer). Sehr schöne und sichere Stadt am wilden Pazifik. Sehr quirlig, viel Polizei, im Sprachkurs auch einige andere Deutsche.

 image

Dünen in der Nähe der Stadt, Sandboarden kann man hier auch. Die Küste schon stark verbaut, weitere Gebiete werden erschlossen wie im Wahn! 

2.2.16 02:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen